Benchmarking: Was ist das genau?

07.11.2019

Systematisches Benchmarking wird vor allem in großen Konzernen, meist im Controlling, praktiziert. Aber auch kleine und mittelständische Unternehmen können von dieser Managementmethode profitieren. "Der Druck auf die Schwächeren steigt immer weiter und viele Mittelständler feilen deshalb an besseren Unternehmensprozessen", sagt Ulrike Heck, Managementberaterin bei Bridge imp in München. "Nicht immer ist auf den ersten Blick ersichtlich, wo Einsparungspotenziale vorhanden sind oder wo es möglich ist, Prozesse effizienter zu gestalten." In solchen Fällen sei Benchmarking eine Option. Mehr lesen

Quelle: Newsletter der Deutschen Handwerks Zeitung vom 31.10.2019

Feedback

Alle Felder sind Pflichfelder.