443 < 366

Wirtschaftsmediation - Unterstützung bei der Konfliktlösung

Gründungswissen

Keiner wünscht es sich, im täglichen Kontakt mit Lieferanten, Kunden oder Mitarbeitern ist man jedoch leider mit Konflikten konfrontiert. Dann liegt die Kunst oftmals darin einen guten Weg aus der Situation zu finden, der für alle Beteiligten möglich ist. Hier bietet Mediation  den Beteiligten die Chance, einen für alle Seiten tragfähigen Weg zu finden.

Mediation als Konfliktlösung ist ein Instrument z.B. bei

  • Auseinandersetzungen zwischen Gesellschaftern
  • Generationskonflikte im Rahmen interner und externer Betriebsnachfolgen
  • Chef-Mitarbeiter-Konflikte
  • Innerbetriebliche Spannungen
  • Konflikte mit Kunden
  • Probleme zwischen Vermietern und Mietern

Die Mediation dient der gütlichen Einigung zwischen den Parteien. Sie fragt nicht nach der "Schuld" sondern richtet den Blick von der Vergangenheit in die Zukunft und fragt, wie die Parteien künftig miteinander umgehen wollen. Da die Eigenbeteiligung der Beteiligten an der Konfliktlösung im Vordergrund steht, bietet das mit Hilfe der Mediation gefundene Ergebnis eine größere Akzeptanz beider Parteien und somit oftmals eine langfristigere Lösung. Als wichtiger Grundsatz kann festgestellt werden, dass immer die Konfliktparteien entscheiden, egal ob es um die Auswahl der zu bearbeitenden Themen, die Art wie der Konflikt gelöst werden soll oder die Akzeptanz des Ergebnisses geht. Mediation führt nicht zwangsläufig zur Lösung. Sie ist freiwillig und kann jederzeit von jeder der Parteien oder dem Mediator abgebrochen werden.

An einem einfachen Beispiel mit der Sichtweise auf eine Tasse lassen sich die verschiedenen Wahrnehmungen des Menschen darstellen. Je nach Position und Blickrichtung auf die Tasse, befindet sich der Henkel links oder rechts oder die Tasse hat gar keinen Henkel. Aufgabe des Mediators ist es, methodisch über verschiedene Phasen der Mediation eine schrittweise Annäherung der verschiedenen Parteien zu erreichen. Dadurch soll es den Parteien ermöglicht werden, den bestehenden Konflikt miteinander zu lösen. Konflikte sind in diesem Zusammenhang auch als Chance für eine positive Weiterentwicklung einer bestehenden Situation zu sehen.

Handwerkskammer Karlsruhe

zurück

Feedback

Alle Felder sind Pflichfelder.