480
480

Zulassungsfreie Handwerke

In den zulassungsfreien Handwerken können Sie sich ohne weitere Zulassungsvoraussetzungen selbständig machen.

Sie haben die Ausübung der Tätigkeit allerdings unverzüglich bei der Handwerkskammer anzuzeigen. Sie werden dann nach Einreichung des Eintragungsantrages in eines der oben genannten Verzeichnisse eingetragen.

Die zulassungsfreien Handwerke sind:

  1. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  2. Betonstein- und Terrazzohersteller
  3. Estrichleger
  4. Behälter- und Apparatebauer
  5. Uhrmacher
  6. Graveure
  7. Metallbildner
  8. Galvaniseure
  9. Metall- und Glockengießer
  10. Schneidwerkzeugmechaniker
  11. Gold- und Silberschmiede
  12. Parkettleger
  13. Rolladen- und Jalousiebauer
  14. Modellbauer
  15. Drechsler (Elfenbeinschnitzer) und Holzspielzeugmacher
  16. Holzbildhauer
  17. Böttcher
  18. Korb- und Flechtwerkgestalter
  19. Maßschneider
  20. Textilgestalter (Sticker, Weber, Klöppler, Posamentierer, Stricker)
  21. Modisten
  22. Segelmacher
  23. Kürschner
  24. Schuhmacher
  25. Sattler und Feintäschner
  26. Raumausstatter
  27. Müller
  28. Brauer und Mälzer
  29. Weinküfer
  30. Textilreiniger
  31. Wachszieher
  32. Gebäudereiniger
  33. Glasveredler
  34. Feinoptiker
  35. Glas- und Porzellanmaler
  36. Edelsteinschleifer und -graveure
  37. Fotografen
  38. Buchbinder
  39. Drucker
  40. Siebdrucker
  41. Flexografen
  42. Keramiker
  43. Orgel- und Harmoniumbauer
  44. Klavier- und Cembalobauer
  45. Handzuginstrumentenmacher
  46. Geigenbauer
  47. Bogenmacher
  48. Metallblasinstrumentenmacher
  49. Holzblasinstrumentenmacher
  50. Zupfinstrumentenmacher
  51. Vergolder
  52. Schilder- und Lichtreklamehersteller

zurück zur Übersicht