Persönlichkeit im Handwerk


Abstimmung Persönlichkeit im Handwerk

Kandidat/in: Anna-Lena Hochuli, VDV Freiburg, Vörstetten

Kandidatin in der Kategorie: "Herausragende Frauenpersönlichkeit"

 

Branche:

Handwerk// Elektrikerin für Energie und Gebäudetechnik

Lebenslauf / Qualifikation:

Nach Abschluss der Mittlere Reife, war ich mir noch nicht ganz sicher was ich beruflich machen möchte, daher habe ich beschlossen noch das BK 1 und BK 2 zu machen und so mein Fach-Abi abgeschlossen. Zur Ausbildung gekommen, bin ich durch einen Freund der Familie, der Elektromeister ist und sich um die Elektrik bei uns zuhause kümmert.

Er erzählte mir wie toll sein Job ist und bot mir die Möglichkeit einer Ausbildung in seinem Betrieb, darauf hin haben wir uns auf ein Praktikum geeinigt. Abgesehen davon, dass ich eine tolle Zeit mit dem Team hatte, haben mir die Tätigkeiten sehr gefallen. Ich war selbst etwas unsicher, da ich in der Schule nie gut in Physik war und auch so wenige Berührungspunkte mit Strom etc. hatte, aber es war so faszinierend, dass es mich
nicht mehr losgelassen hat. Daher folgte dann ein zweites Praktikum, woraufhin ich dann meinen Ausbildungsvertrag unterschrieb.

Bevor ich im September 2020 meine Ausbildung zur Elektrikerin für Energie und Gebäudetechnik bei der Firma VDV Freiburg anfing, jobbte ich in dieser Firma für ca. 3 Monate.

 

Besondere Leistung(en):

  • Seit einem Jahr bin ich Ausbildungsbotschafterin.
  • Durch meinen-Instagram Account sorge ich auf unterschiedliche Weise für mehr aufmerksam im Handwerk.
  • Aktivitäten: z.B. Interviews mit verschiedenen Kammern, Kooperationen mit Kinder und Jugendstiftungen etc.

 

Produkt- und Leistungsangebot des Betriebs:

  • Gebäude- & Elektrotechnik

Wir planen Projekt bereits mit dem Gedanken so, dass wir am liebsten selbst darin wohnen oder arbeiten würden.

  • Kundendienst
  • Altbausanierung (von der Roh- bis zur Endmontage)
  • Leuchteninstallationen
  • Licht

Das Licht ist mitunter einer der wichtigsten Aspekte, um Atmosphäre, Gemütlichkeit und Funktionalität zu vereinen.

  • Smart Home

Ein Zuhause, das mit denkt und mehr kann. Smart Homes sind energieeffizient und komfortabel!

 

Geplanter weiterer Karriereweg:

Tatsächlich bin ich bei Punkt noch nicht ganz entschlossen. Es gibt so viele Möglichkeiten und Optionen:

  • Meister: Vollzeit/Teilzeit, direkt nach der Ausbildung oder erst Ende paar Jahre Berufserfahrung?
  • Techniker/-in
  • erst mal nur als Gesellin arbeiten
  • als Quereinsteiger in die Berufsschule als Fachlehrerin

Mein Ziel ist es, mich erst mal auf die Ausbildung zu konzentrieren und diese erfolgreich abzuschließen.

 

Netzwerke:

Instagram: Elektrikerin_2020@web.de

 

Kontaktdaten:

VDV Freiburg
Zum Krummacker 5
79279 Vörstetten
Tel.: 07666 9459 302
info@vdv-freiburg.de

 

Quelle/Bildrechte: Anna-Lena Hochuli, VDV Freiburg

 

 

Das sagt die zuständige Handwerkskammer: 

"Anna-Lena Hochuli setzt sich bereits als Auszubildende des Elektrohandwerks sehr für die Belange des Handwerks und Ihres Gewerks ein. Die Förderung von Frauen im Handwerk ist eine Herzangelegenheit für Sie. Der Frauenanteil im Handwerk erhöht sich nur langsam. Diesen Umstand möchte Anna-Lena Hochuli aus Vörstetten aktiv verändern. Auf ihrem Instagram-Kanal (Anna-Lena (@elektrikerin_2020) • Instagram-Fotos und -Videos) zeigt die 20-jährige angehende Elektrikerin ihren über 24.000 Followern die schönen Seiten ihres Berufs und motiviert so junge Frauen zum Schritt ins Handwerk.

Anna-Lena Hochuli steht für ein junges und modernes Handwerk. Sie spricht insbesondere damit junge Frauen und Männer an und eröffnet dieser Zielgruppe Einblicke in ein spannendes Berufsumfeld mit exzellenten Karriereaussichten. Bereits nach kurzer Zeit auf Instagram kamen immer mehr junge Frauen auf sie zu, die darüber nachdachten, eine Ausbildung anzufangen und ihren Rat dazu hören wollten. Sie haben ihr von ihren Ängsten erzählt und gemeinsam haben sie darüber gesprochen. Inzwischen haben sich schon eine Handvoll Mädels aufgrund ihres Accounts dazu entschieden, die Ausbildung zu machen.

Anna -Lena Hochuli schafft es, das Handwerk authentisch rüberbringen, sodass sich besonders junge Frauen ein realistisches Bild von dem Beruf machen können. Sie zeigt mit jedem Post auf, dass Handwerk nicht nur was für Jungs ist - und will erreichen, dass auch Mädchen das Handwerk als Berufsoption erkennen."


Handwerkskammer Freiburg

 



zurück
powered by webEdition CMS