434 < 360

VR-InnovationsPreis Mittelstand

Art des Wettbewerbs:
Allgemeiner Wettbewerb

Teilnahmeberechtigung:
Bereits seit dem Jahr 2000 schreiben die Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg den VR-InnovationsPreis Mittelstand aus. Unterstützt durch die Partner der Genossenschaftlichen FinanzGruppe ist der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis einer der bedeutendsten Innovationspreise für die mittelständische Wirtschaft im Land.

Bewerben können sich mittelständische Unternehmen aller Branchen, die ihren Firmensitz in Baden-Württemberg haben oder Hauptkunden einer in Baden-Württemberg ansässigen Volksbank Raiffeisenbank sind. Die neue Ausschreibung startet jedes Jahr ab Juli für den VR-InnovationsPreis Mittelstand im folgenden Jahr.

Teilnahmevoraussetzungen:
Gesucht werden

  • technische Innovationen
  • kreative Marketing-, Vertriebs- oder Dienstleistungskonzepte
  • originelle Personalkonzepte
  • vorbildliche Projekte im Bereich der Fortbildung und Mitarbeiterqualifizierung
  • innovative Produkte oder Dienstleistungssysteme

 

Obergrenzen für die Teilnahme

  • maximal 100 Mio. Euro Umsatz p.a.
  • maximal 500 Mitarbeiter

Gegenstand der Prämierung:
Der VR-InnovationsPreis Mittelstand soll innovativen Unternehmen zum Einen substanzielle Hilfe bei der Entwicklung neuer Projekte leisten. Zum Anderen gilt es aber auch, die symbolische Anerkennung zum Ausdruck zu bringen und die Preisträger bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung zu unterstützen.

Art und Höhe der Prämierung:
Neben den attraktiven Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 50.000 Euro erwarten die zukünftigen Preisträger hochwertig produzierte Filmporträts. Die Ehrung der Preisträger findet im Rahmen des VR-Mittelstandstags mit mehr als 1.500 Gästen statt. Die Schirmherrschaft trägt der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Winfried Kretschmann (MdL).

Ansprechpartner/Kontakt:
Weitere Informationen finden Sie unter www.vr-innovationspreis.de

zurück

Feedback

Alle Felder sind Pflichfelder.