453
453

Über uns

Das Handwerk in Baden-Württemberg mit seinen rund 132.000 Betrieben stellt einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Machtfaktor dar. Das Handwerk ist der zentrale Bereich des Mittelstandes in Baden-Württemberg. Rund 98 Prozent der Baden-Württembergischen Handwerksbetriebe sind Kleinbetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern. Sie stellen gut 70 Prozent der Beschäftigten. Übrigens ist jeder 4. Selbständige im Land Handwerker.

Arbeitsplätze im Handwerk sind für viele Beschäftigte besonders interessant. Sie sind vielseitig und durch die kleine und mittelbetriebliche Struktur der Betriebe ermöglichen sie in hohem Maße die Selbstentfaltung am Arbeitsplatz. Im Handwerk werden zwei Drittel aller gewerblichen Lehrlinge in Baden-Württemberg ausgebildet. Mit seiner Ausbildungsleistung sichert das Handwerk somit auch den Nachwuchs für die eigenen Betriebe und ist nach wie vor zentraler Ausbilder für die Fachkräfte bei der Industrie, Dienstleistern und öffentlicher Hand.

Keine Frage: Im Handwerk liegt ein großes Potential für die Beschäftigung, aber auch für den Aufbau einer eigenen Existenz.

Wer sich selbständig machen möchte oder einen Betrieb übernehmen will, dem bieten sich im Handwerk alle Chancen. Die acht Handwerkskammern in Baden-Württemberg mit ihren Teams an Betriebsberatern stehen Ihnen für alle Fragen beim Aufbau einer selbständigen Existenz zur Seite. Neben Informationen, Qualifikationsmöglichkeiten und Gründersprechtagen bieten die Kammern auch eine individuelle Begleitung und ein entsprechendes Coaching.

Um Selbständige auch im Rahmen des Internets noch besser informieren zu können, sind die acht Handwerkskammern mit ihren Informationen und Dienstleistungen auf www.selbstaendig-im-handwerk.de zu finden.

Nutzen Sie die Informationen für eine optimale Vorbereitung Ihrer Gründung. Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an.

Informationen zur Organisation des Handwerks in Baden-Württemberg finden Sie unter: www.handwerk-bw.de