386 < 356
386

Digitalisierung: "Das Handwerk muss Schritt halten"

28.06.2018

 

Die Digitalisierung ist in aller Munde und auch im Handwerk ein großes Thema. Laut einer Umfrage des Baden-Württembergischen Handwerkstags sehen 51 Prozent der Betriebe im Kammerbezirk Konstanz die neuen Möglichkeiten zur Optimierung von Produkten und Prozessen als Chance. Um sie richtig zu nutzen, fehlen ihnen zum Teil aber die Ressourcen. Fast 60 Prozent der Betriebe geben an, nicht genügend Zeit und Personal zu haben, um digital voll durchstarten zu können. Aber auch die Uneinheitlichkeit der Technologie, fehlende Standards und die Unwägbarkeiten der weiteren Entwicklung machen über 20 Prozent der Befragten zu schaffen.

Bei der Handwerkskammer Konstanz erhalten Betriebe Beratung und Know-how zum Thema Digitalisierung direkt vom neuen Beauftragten für Innovation und Technologie. Jan Benz, der Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Elektro- und Informationstechnik berät Betriebe vor Ort und kostenfrei zu allen Einsatzgebieten digitaler Technologien.

Lesen Sie mehr auf der Seite der Kammer.

Die für Sie zuständige Kammer sowie den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen finden Sie bei uns unter dem Reiter Gründungsberatung.

 

Quelle: InfoStream Handwerkskammer Konstanz